Startseite & Termine Wir über uns Fliegen lernen Rundflüge Streckenflug & Wettbewerbe Livecam am Flugplatz Fotos & Filme Pressearchiv Kontakt & Impressum Anfahrt Links Gästebuch Jugendgruppe LSV Intern
Wir über uns


Der LSV Radevormwald ist auf dem Segelfluggelände Radevormwald / Leye beheimatet. Hier stehen unsere Flugzeughallen, Werkstätten, unser gemütliches Vereinsheim sowie ein großzügig angelegter Campingplatz, auf dem schon an manch langem Abend in angenehmer Atmosphäre am Grill oder Lagerfeuer über die Flüge des Tages erzählt wurde.

Die Flugsaison geht üblicherweise von Anfang April bis Ende Oktober, was aber nicht bedeutet, dass in der übrigen Zeit nichts in Rade los ist. Nicht zuletzt die Werkstattarbeiten (jedes Mitglied leistet so genannte "Baustunden" in unserer Werkstatt) locken uns immer wieder auf den Flugplatz, auch, wenn nicht geflogen wird.

Am Wochenende oder an Feiertagen verspüren die meisten von uns bei gutem Wetter einen regelrechten "Flugplatzzwang", der unser Hobby so einzigartig und immer wieder spannend macht. Der Flugbetrieb geht üblicherweise ab 10 Uhr los und dauert je nach Lust und Laune bis zum Sonnenuntergang oder auch noch ein wenig länger. An Sonn- und Feiertagen ist von 13 Uhr bis 15 Uhr Mittagspause aus Lärmschutzgründen. Mit Rücksicht auf die Anwohner unseres Flugplatzes wird in dieser Zeit nicht gestartet.

Um Ihnen einen kleinen Eindruck von unserem Flugbetrieb zu vermitteln, haben wir einen Videoclip entworfen, den sie sich hier ansehen können.

Informationen über unseren Flugplatz und die Flugzeuge unseres Vereins haben wir Ihnen weiter unten zusammengestellt.

Haben wir Ihr Interesse wecken können? Kommen Sie doch einfach einmal am Wochenende bei uns am Flugplatz vorbei! Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier.

Es besteht auch oft die Möglichkeit, einen Rundflug oder Schnupperflug in allen drei Sparten (Segel-, Motorsegel- und Motorflug) mitzumachen!

Zurück nach oben

Der Flugplatz

Das Segelfluggelände Radevormwald/Leye ist eine Flugplatzgemeinschaft, an der noch die beiden Partnervereine LSV Schwelm und LSC Wuppertal teilhaben. Wir liegen mitten im "Bergischen Land", umringt von Talsperren, Wäldern und interessantem Terrain. Da von hier aus nur F-Schlepp als Startart für die Segelflugzeuge möglich ist, sind die Ausklinkhöhen fast beliebig. Bei einem normalen Schulungsflug beträgt sie oft 600m über Flugplatzhöhe. Nicht selten wird bei uns auch Segelkunstflug betrieben, wo dann Schlepphöhen bis auf "Flugfläche 75" (7500 Fuß, ca. 2500m über NN) von der Flugsicherung genehmigt werden müssen.
Von Radevormwald aus werden bei guten Wetterlagen regelmäßig weite Strecken (300km, 500km und mehr) im Segelflug zurückgelegt.

Flugplatzbezugspunkt

51 13 03 N 07 23 00 E
Flugplatzfrequenz

"Rade INFO" 123,475 MHz

Flugplatzhöhe 385m MSL
Pistenausrichtung

090°

270°

Bahnlänge 680m

Piloten von anderen Flugplätzen sollten beachten: Unsere Zulassung als Segelfluggelände erlaubt Starts von motorgetriebenen Luftfahrzugen (auch der Klassen Kilo und Mike) nur mit Außenstartgenehmigung des Regierungspräsidiums in Düsseldorf. Landungen werden von unserer Flugleitung daher nur als Not- oder Sicherheitslandung genehmigt. Wir danken für Euer Verständnis.


Zurück nach oben

Unsere Flugzeuge

Vereinsflugzeuge:

Unser Verein verfügt über sechs eigene Segelflugzeuge, darunter 3 Doppelsitzer. Hinzu kommen ein Motorsegler und ein Motorflugzeug. In der Segelflugschulung werden darüber hinaus auch Flugzeuge unseres Partnervereins LSC Wuppertal genutzt, mit dem wir gemeinsam ausbilden.
Alle Flugzeuge sind ausgerüstet mit dem Kollisionswarngerät FLARM.

Links:
Alexander Schleicher Flugzeugbau

ASK 21 (D-1545)
Die ASK 21 ist der unser Doppelsitzer für die Ausbildung. Der Fluglehrer fliegt hier von
hinten, während der Flugschüler vorne nach und nach
die Steuerung des Segelflugzeuges zu beherrschen
lernt.
Auch für Rundflüge wird die ASK 21 genutzt, sie ist
bequem und bietet eine hervorragende Sicht.

Technische Daten:

Hersteller: Alexander Schleicher Flugzeugbau
Klasse: Segelflugzeug, Doppelsitzer - Klasse
Baujahr: 1987
Spannweite: 17 Meter
Leermasse: 360 kg
vmax: 280 km/h
vmin: 62 km/h (65 km/h doppelsitzig)
Gleitzahl: 34 bei 85 km/h (90 km/h dosi.)

Duo Discus (D-4824, Wettbewerbskennz.: "DR")
Unser zweiter Doppelsitzer wird eingesetzt für die
Fortgeschrittenenschulung, den Überland- und
Wettbewerbsflug.
Mit einer Spannweite von 20m und einer Gleitzahl
von 45 (aus 1000m Höhe kann er 45 km gleiten) ist
der "Duo" unser leistungsfähigstes Segelflugzeug.
Trotz seiner Größe beeindruckt er durch seine feine
Ruderabstimmung, Wendigkeit und gute
Thermikeigenschaften.

Technische Daten:

Hersteller: Schempp - Hirth Flugzeugbau
Klasse: Segelflugzeug, Doppelsitzer - Klasse
Baujahr: 1996
Spannweite: 20 Meter
Leermasse: 418 kg
vmax: 250 km/h
vmin: 60 km/h
Gleitzahl: 45 bei 100 km/h

Links:
Schempp - Hirth Flugzeugbau



Links:
Alexander Schleicher Flugzeugbau

Ka 6 BR (D-3227)
Die Ka6 besteht aus einem Holzgerippe, welches mit
Bespannung bzw. Beplankung überzogen ist.
Aufgrund ihres Alters ist die Flugleistung der Ka6
zwar nicht mehr mit modernen Flugzeugen
vergleichbar, sie zu fliegen macht aber aufgrund
ihrer guten Steigeigenschaften durch das niedrige
Gewicht immer wieder Spaß.
Die Ka6 wird sowohl von Schülern, als auch von PPL - Piloten genutzt.

Technische Daten:

Hersteller: Alexander Schleicher Flugzeugbau
Klasse: Segelflugzeug, Club - Klasse
Baujahr: 1956
Spannweite: 15 Meter
Leermasse: 180 kg
vmax: 200 km/h
vmin: 58 km/h
Gleitzahl: 30 bei 85 km/h

ASW 19B (D-7619, Wettbewerbskennz.: "RP")
Die ASW 19B ist ein leistungsfähiges Segelflugzeug
der Kunststoffbauweise. Mit ihren verhältnismäßig
guten Gleiteigenschaften eignet sie sich auch gut
zum Streckenflug. Nebenbei wird die "19" aber auch
in der Fortgeschrittenenschulung eingesetzt.
Dieses Flugzeug zeichnet sich durch ein sehr
bequemes Cockpit mit guter Sicht aus. Die
Fluggeräusche in der ASW 19B sind minimal, dadurch
wird der Flug mit ihr noch angenehmer.

Technische Daten:

Hersteller: Alexander Schleicher Flugzeugbau
Klasse: Segelflugzeug, Club - Klasse
Baujahr: 1980
Spannweite: 15 Meter
Leermasse: 264 kg
vmax: 255 km/h
vmin: 67 km/h
Gleitzahl: 38,5 bei 85 km/h

Links:
Alexander Schleicher Flugzeugbau

Links:
Alexander Schleicher Flugzeugbau

ASW 20 (D-7976, Wettbewerbskennz.: "RW")
Die ASW 20 ist unser leistungsfähigster Einsitzer.
Der Rumpf und das Cockpit sind von der ASW 19
übernommen, die Tragflächen jedoch unterscheiden
sich: Einerseits ist die Fläche der "20" sehr flexibel,
andererseits verfügt sie über Wölbklappen an der
Flügelhinterkante. Dadurch werden die
Eigenschaften beim Schnellflug, aber auch beim
Kreisen in der Thermik verbessert.
Die ASW 20 wird ausschließlich von PPL - Inhabern
geflogen.

Technische Daten:

Hersteller: Alexander Schleicher Flugzeugbau
Klasse: Segelflugzeug, FAI - Klasse
Baujahr: 1978
Spannweite: 15 Meter
Leermasse: 255 kg
vmax: 265 km/h
vmin: 70 km/h
Gleitzahl: 42, Geschw. je nach Klappenstellung

LS7 WL (D-9912, Wettbewerbskennz.: "RX")
Details folgen in Kürze!

Technische Daten:

Hersteller: Rolladen Schneider Flugzeugbau
Klasse: Segelflugzeug, 15m - Standardklasse
Baujahr: 1987
Spannweite: 15 Meter
Leermasse: 250 kg
vmax: 270 km/h
vmin: 73 km/h
Gleitzahl: 43
Foto folgt in Kürze!

Links:
Club Fournier International
Sauer Flugmotorenbau GmbH

RF-5b "Sperber" (D-KOGO)
Der Sperber ist unser Reisemotorsegler. Er ist in
Holzbauweise gefertigt und hat eine Spannweite von
17m. Einerseits verhilft sein 4-Zylinder Motor mit
80 PS zu einer hohen Reisegeschwindigkeit,
andererseits hat der Sperber für einen
Reisemotorsegler hervorragende
Segelflugeigenschaften.
Der "KOGO" wird bei uns für die Schulung, Rundflüge
und Reiseflüge genutzt.

Technische Daten:

Hersteller: Sportavia Pützer
Klasse: Reisemotorsegler (TMG)
Baujahr: 1974
Spannweite: 17 Meter
Leermasse: 511 kg
vmax: 255 km/h
vmin: 69 km/h
Gleitzahl: 30 bei 85 km/h
Motor: 2 Liter, 4 Zylinder Sauer, 80 PS
Reichweite: 740 km

Cessna 172 "Rocket" (D-EDXD)
Sie ist unsere "Luftbrücke". Da auf unserem Platz
nur Flugzeugschleppbetrieb stattfindet, befördert
sie alle unsere Segelflugzeuge in die Luft.
Die "Rocket" kommt nicht von Cessna aus den USA,
sondern von Reims Aviation aus Frankreich. Sie
wurde dort unter Lizenz gebaut und modifiziert. So
hat sie einen stärkeren Motor mit 210 PS und einen
verstellbaren Propeller.
Die Cessna dient zum Schleppen, für Rundflüge und
Reiseflüge.

Technische Daten:

Hersteller: Reims Aviation
Klasse: Motorflugzeug, Echo - Klasse
Baujahr: 1970
Spannweite: 10,97 Meter
Leermasse: 952 kg
vmax: 159 kt (295 km/h)
vReise: 125 kt (230 km/h)
Sitzplätze: 4
Motor: 5,6 Liter, 6 Zylinder Continental, 210 PS
Reichweite: 540 NM (1000 km)

Links:
Reims Aviation
Cessna USA
Teledyne Continental Motors

Privatflugzeuge in unserem Verein:

LS-4 (D-3592 "IHG") ASW 20 (D-4310 "ME")
Discus (D-8514"JB") ASW 20 (D-2874"NO")
LS-1d (D-5804) Arcus M (D-KDMK "MK")
ASH 25MI (D-KMDK "YK") RF-9 (D-KEUX)
Super Dimona HK36 (D-KHRB) Christen A-1 Husky (D-ECPB)
Piper J-3 Cub (D-EJKP)

Zurück nach oben

Was kostet mich der Spaß?

Schnuppermitgliedschaft für Interessenten am Segelflug: Für alle, die das Hobby Segelfliegen erst einmal unverbindlich kennen lernen wollen, bieten wir eine dreimonatige Schnuppermitgliedschaft an. Diese beinhaltet fünf Starts mit Fluglehrer im Segelflugzeug. Der Preis: 150,00 € für Schüler, Studenten, Auszubildende und 180,00 € für alle anderen.

Stand: 01.01.2014 Erwachsene Studenten Schüler
Aufnahmegebühr
150,00 €
100,00 €
50,00 €
Monatlicher Beitrag
45,00 €
33,00 €
33,00 €, bis SPL 20,00 €
Beitrag passiv
5,00 €
Ehepartner (fliegend)
30,00 €
Ehepartner (nicht fliegend)
5,00 €

Segelflug (Jahrespauschale)

220,00 €

"Wenigflieger": 120,00 €

150,00 €

"Wenigflieger": 120,00 €

150,00 €

"Wenigflieger": 120,00€

F-Schlepp
3,05 € je Minute
2,70 € je Minute
2,70 € je Minute
Motorflug (kein Schlepp)
2,85 € je Minute
2,70 € je Minute
2,70 € je Minute
Motorsegler
1,15 € je Minute
1,15 € je Minute
0,95 € vor CR TMG
1,15 € je Minute
0,95 € vor CR TMG

Zurück nach oben

© LSV Radevormwald
Volker Tillmann
Christian Ronge